Bewegungs-Art Physiotherapie für Tiere - "Aus Freude an Bewegung"

 

 

 

 

Indikationen & Kontraindikationen allgemein

Indikationen:

Wirbelsäule, Knochen und Gelenke

 

  • Ellbogendysplasien

(Wachstumsstörung / Fehlentwicklungen des Ellenbogens: hier insbesondere):

 

  • FCP – Fragmentierung des Processus coronoideus ulnae

(Absprengung eines Knochenstückes am Ellenbogen)

 

  • OCD - Osteochondrosis dissecans

(Knorpelablösung durch Wachstumsstörung – kann auch in anderen Gelenken wie Schulter,

Knie und Sprunggelenk vorkommen)

 

  • IPA - Isolierung des Processus anconaeus

(Ablösung des Ellenbogenfortsatzes)

 

  • Hüftgelenksdysplasie (HD

(Fehlentwicklung des Hüftgelenkes)

 

  • Athrose / Arthrosis deforman

(Zerstörung von Knorpelgewebe und veränderte Biomechanik des Gelenkes)

 

  • Arthritis

(Entzündung der Gelenke)

 

  • Femurkopfresektion

(Entfernung des Oberschenkelkopfes)

 

  • Patellaluxation

(Kniescheibenverlagerung durch Achsfehlstellung von Ober- und Unterschenkel

oder abgeflachte Gleitrille der Kniescheibe, unterteilt in vier Schweregrade)

 

  • Spondylose / Spondylosis deformans

(knöcherne Zubildungen an der Wirbelsäule – Spangenbildung - und dadurch Versteifung)

  • Spondylarthrosis

(Exostosenbildung = Knochenzu- bzw. Neubildungen - an den Facettengelenken der Wirbel)

  • Fraktur

(Knochenbruch - nach tierärzlicher Versorgung)

Muskulatur

  • Muskelatrophie

(zurückgebildete Muskulatur durch Schonung/Ruhigstellung, Alter etc.)

 

  • Muskelhartspann / Myogelosen

(Verhärtungen des Muskels, die sich knoten- oder wulstförmig anfühlen)

  • Muskelfaserriss

(zerreißen eines Muskelteils aufgrund von Überdehnung)

 

  • Muskelkontraktur

(Muskelverkürzung)

Sehnen und Bänder

 

  • Sehnenverletzung und -entzündung

 

  • Kreuzbandriss

 

  • Miniskusschaden

 

Nervensystem / neurologische Erkrankungen

 

  • Bandscheibenvorfall / Dackellähme

(Druckschädigung des Nervensystems durch ausgetretenes Bandscheibenmaterial)

  • Flat Puppy Syndrome / Schwimmersyndrom

(Entwicklungsstörung bzw. -verzögerung der Ausbildung der Myelinscheide der Nerven)

  • Cauda-Equina-Kompressionssyndrom

(degenerative Veränderung der Wirbelsäule hauptsächlich am Übergang letzter Lendenwirbel (L7)

und erster Kreuzwirbel (S1)

  • Fibrokartilaginöse Embolie

(Rückenmarksinfarkt)

  • Degenerative Myelopathie

(Zerstörung der weißen Substanz des Rückenmarks)

  • Wobbler Syndrom / spinale Ataxie

(Einengung des Rückenmarks im Bereich der Halswirbelsäule)

  • Schlaganfall

(Schädigung des Zentralen Nervensystems durch Durchblutungsstörung im Gehirn)

andere Indikationen

  • Reha nach Operationen, Verletzungen, Verstauchungen, Zerrungen

 

  • Narbenentstörung

 

  • Hotspots

 

  • Hämatome (Blutergüsse)

 

  • Ödeme

 

  • Vestibularsyndrom

 

Kontraindikationen für Physiotherapie

 

Die nachfolgend aufgeführten Erkrankungen schränken einige Therapieformen stark ein oder schliessen

sie sogar ganz aus. Nutzen und Risiko müssen sehr sorgfältig gegeneinander abgewogen werden.

Bitte sprechen Sie vorab unbedingt mit Ihrem Tierarzt.

 

  • mittel- bis hochgradige Herz-Kreislauf-Insuffizienz
  • größere und frische Verletzungen
  • Tumorerkrankungen
  • schwere Lungen- und Lebererkrankungen
  • Infektionen
  • Fieber
  • Haut- und Pilzerkrankungen
  • Thrombosen
  • frische Wirbel- und Knochenfrakturen / instabilie Frakturen
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Bluthochdruck
  • Epilepsie
  • akute / lokale Entzündungen
  • nicht ausgeheilte Sehnenverletzungen
  • Sensibilitätsstörungen
  • direkt nach einer Operation
  • Trächtigkeit der Hündin
  • Lymphgefäßschäden

 

Voraussetzungen für eine physiotherapeutische Behandlung

 

  • letzte Nahrungsaufnahme sollte mindestens zwei Stunden zurückliegen
  • keine übermäßige körperliche Anstrengung vor und nach der Behandlung
  • das Tier sollte vor und nach der Behandlung die Möglichkeit haben, sich zu lösen

 

Zu jedem einzelnen Krankheitsbild finden Sie die Indikationen und Kontraindikationen noch einmal explizit

erläutert unter "Therapieangebot"

 

Termine in der Praxis nach

telefonischer Vereinbarung,

Hausbesuche nach Absprache

 

Ubierstraße 36

40223 Düsseldorf

Tel.: 0211 - 911 88 997

Mobil: 0172 - 49 37 826

info@physio-bewegungsart.de

Bewegungs-Art 2015 © All Rights Reserved ABGs Impressum